D

Produktionen

Performatives Gusto Gräser Kinder-Archiv

Als Auftakt des laufenden Programms um ein wachsendes Performatives Gusto Gräser Kinder-Archiv werden Gusto Gräsers Ideen durch teilnehmende Kinder und Jugendliche einen Gegenwartsabgleich erfahren. Der Künstler, Bohemien, Dichter und Tänzer Gusto Gräser (1879-1958) hat die letzten sechzehn Jahre seines Lebens in Freimann/München verbracht und dort auch sein Hauptwerk geschaffen.

Neben der bewegten Geschichte der Person Gräser existiert ebenfalls ein umfangreiches künstlerisches Werk, darunter Malereien und kunstvolle „Textbilder“, die er in Freimann anfertigte. Das Werk sowie die Persona Gusto Gräser bilden vielfältige Anknüpfungsmöglichkeiten zu den Lebensrealitäten der in Freimann ansässigen Kinder und Jugendlichen: So entstehen eigene Wortmeldungen und Schriften, die gestaltet und verteilt werden. Diese Texte liefern zudem wiederum die Grundlage für kleine Performances (Aufführungen).

In Kooperation mit dem Mohr-Villa Stadtteilarchiv Freimann

Abbildungen:

Ausschnitt Flugschrift von Gusto Gräser, (lies Gusto Gräser unter anderem vom Münchner Rathausturm fliegen) Mohr-Villa Stadtteilarchiv Freimann, Foto: DER FAHRENDE RAUM

Entwurfsbogen zu den Bucheckern, einer eigens von Gusto Gräser entworfenen Druckschrift

Performatives Gusto Gräser Kinder-Archiv, unterwegs 2017 (DER FAHRENDE RAUM)