D
X – Y
STORYBOARD
X – Y
CINÉVÉLOCITÉ – DIE FAHRRADFILMSTADT

Startseite

Der Fahrende Raum ist bald wieder da. Bis wir aber endlich wieder zusammen Kunst machen, spielen und experimentieren können, müssen wir uns noch etwas gedulden. Solange tut sich aber schon mal was auf den Ausstellungswänden. Komm vorbei und schau’s dir selber an: Wenn der Fahrende Raum steht, gibt es an den Fassaden jede Woche neue Anregungen zu entdecken. Wirf deine Ideen, Entwürfe, Texte, Fotos, Bilder und anderen Antworten in den großen gelben Briefkasten mit den blauen Pfeilen ein. Dann werden sie Teil des wachsenden Storyboards!

Hier geht’s zum Programm 2020

Hier geht’s zum Programm 2019

Der Fahrende Raum (Kultur & Spielraum e.V.) ist ein Kunstprojekt für kunstvermittlerisches und künstlerisches Handeln im städtischen Kontext. In einem aus wechselnden Aktionsräumen bestehenden Programm bespielt der Fahrende Raum zusammen mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, sowie eingeladenen Künstler*innen  den Stadtteil Freimann.

In einer mobilen künstlerischen Architektur (Spielobjekt) der Künstler*innen Maximiliane Baumgartner (München) und Jochen Weber (Hamburg)  schaffen Kunstpädaog*innen, eingeladene Künstler*innen und Kunstvermittler*innen – aus München und darüber hinaus – gemeinsam mit den Teilnehmenden vor Ort Räume und Anlässe für gemeinschaftlich künstlerisches Forschen und Aktion.

Zu sehen zu den Öffnungszeiten, sowie als künstlerische Setzung im öffentlichen Raum von Juni bis September 2020.

Spielplatz an der Situlistraße Ecke Kulturheimstraße 80939 München, U6, Haltestelle Freimann (10 Minuten Fußweg)