D
Samstag, 7. Dezember, 19 Uhr
Vortrag von Carmen Mörsch – „Die Remise“
Sonntag, 8. Dezember, 10-16 Uhr
Workshop von greater form – Wo fängt Teilhabe an?

Residency Programm – Info

DER FAHRENDE RAUM – Residency | art education and production within the social sphere

Teil des kuratierten Programms ist ein Residency-Programm für Kunstvermittler*innen und Künstler*innen, die an den Schnittstellen künstlerischer Produktion und Vermittlung arbeiten. In einer intensiven Zusammen­arbeit mit eingeladenen Kunstvermittler*innen, Künstler*innen, Kurator*innen, Pädagog*innen, Theoretiker, etc. sollen die künstlerischen Aktivitäten zusammen mit den teilhabenden Kindern und Jugendlichen innerhalb des Stadtraums Freimann und München in einen über die Stadt hinausweisenden Diskurs rückgekoppelt werden.

Im Vordergrund stehen dabei künstlerische Positionen und Arbeiten, die einen vermittlerischen und aktivistischen Ansatz verfolgen und diesen in enger Zusammenarbeit mit Kindern und Jugendlichen und in Kollaboration mit anderen zur Diskussion stellen möchten.

Das Programm konzentriert sich in der Auswahl der Künstler*innen und Kunstvermittler*innen und ihrer Positionen und Forschungsansätze auf ereignis- und zeitbasierte Formen und Medien künstlerischen Handelns: z.B. in Performances, Installationen, Aktionen, Self-Pub­lishing, Filmprogrammen.

Der Austausch von Wissen und Erfahrung zwi­schen Künstler*innen und Teilnehmenden (Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen) wird dabei als wichtiger Impulsgeber für die Entstehung neuer künstlerischer und pädagogischer Ansätze gesehen.